Dr. Mittenzwey-Hänel

Dr. Mittenzwey-Hänel

Den Menschen individuell betrachten –
Zusammenhänge zwischen Krankheiten verstehen

Anamnese und Diagnostik nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin

Anamnese

Während einer ausführlichen Anamnese befrage ich Sie zu Ihren jetzigen und früheren Krankheiten und Beeinträchtigungen des Wohlbefindens. Auch das Betrachten der Zunge und das Fühlen des Pulses sind nötig, um eine Diagnose nach den Regeln der Chinesischen Medizin zu stellen.

Zungendiagnose

Die Zungendiagnose gibt mir wichtige diagnostische Hinweise. Sie ist das einzige innere Organ, das von außen zu sehen ist. Die Zunge zeigt eine Fülle von Informationen über aktuelle und vergangene Erkrankungen.

Jede Zunge sieht anders aus, doch gibt es bestimmte Veränderungen, die auf eine Disharmonie hinweisen. Wichtig sind für mich bei der Betrachtung ihrer Zunge die Farbe und die Form der Zunge, der Zungenbelag und die Verteilung von Rötungen und Rissen.

Pulsdiagnose

Der zweite Pfeiler der chinesischen Diagnostik ist die Pulsuntersuchung. Ich taste den Puls bei Ihnen über der Arteria radiales am Handgelenk an jeweils 3 Positionen in 3 Pulsebenen. Der Puls gibt mir Hinweise auf die Befindlichkeit der inneren Organe und eventuelle Störungsmuster.


Die Vergabe von Terminen erfolgt nach Vereinbarung.