Lebens- und Ernährungsberatung nach der Chinesischen Medizin

Schon im alten China wusste man um die Wichtigkeit und den Zusammenhang des körperlichen und seelisch-geistigen Zustand.

Krankheiten und Störungen des Organismus äußern sich aus Sicht der Chinesischen Medizin in Form eines inneren Ungleichgewichtes. Für dessen Entstehung spielen einerseits die Arbeits- und Lebensbedingungen, die Ernährung und die Klimafaktoren eine Rolle, andererseits das geistige und emotionale Befinden, wie auch die mitgebrachten Erbanlagen, die Konstitution des individuellen Menschen.

Ernährungsberatung – nahrhafte Speisen sind das Mittel gegen alle Leiden

In der Chinesischen Medizin können Nahrungsmittel auch heilend wirken. Über Generationen wird in China überliefert welche Nahrungsmittel bei welchen Beschwerden gegessen werden sollten. Aus der Ernährung wird unsere Energie, das Qi, gebildet. Ist unser Qi ausreichend fühlen wir uns wohl. Ist genügend Qi vorhanden und fliesst es, erzeugt das Gesundheit.

Ist das Qi im Mangel entstehen Krankheit und Erschöpfung.

Ich berate Sie individuell je nach Beschwerdebild.